Auto leihen bei Hartz 4: Worauf zu achten ist

Von Hartz4.de, letzte Aktualisierung am: 21. September 2021

Können sich Hartz-4-Empfänger ein Auto leihen oder auch ihr eigenes verleihen? Macht es einen Unterschied, ob der Autoverleih privat oder gewerblich erfolgt? Kann der Empfänger auch ein Auto privat auf Dauer leihen?

Das Wichtigste zum Thema „Auto leihen“ und Hartz 4 kurz und knapp zusammengefasst

Darf ich ein Auto besitzen, wenn ich arbeitslos bin?

Ja, ein eigenes Kraftfahrzeug wird für ALG-2-Empfänger als angemessen gewertet, wenn es einen Gesamtwert von 7500 Euro nicht übersteigt. Das Auto wird dann nicht als Vermögen angerechnet.

Darf ich mir privat ein Auto leihen?

Es gibt die Möglichkeit, privat ein Auto zu leihen. Ist die Leihgabe aber dauerhaft, kann der Regelsatz aufgrund eines geldwerten Vorteils gekürzt werden.

Darf ich mein Auto verleihen und dafür Geld nehmen?

Ja, Hartz-4-Empfänger dürfen auch ihr eigenes Auto verleihen und dafür Geld nehmen. Allerdings wird dieses dann als Einkommen auf den monatlichen Betrag angerechnet.

Können auch Hartz-4-Empfänger problemlos ein Auto ausleihen?
Können auch Hartz-4-Empfänger problemlos ein Auto ausleihen?

Hartz 4: Auto leihen oder kaufen?

Bei Hartz-4-Empfängern fällt ein eigenes Kfz mit Gesamtwert bis 7500 Euro unter privilegiertes Einkommen.
Bei Hartz-4-Empfängern fällt ein eigenes Kfz mit Gesamtwert bis 7500 Euro unter privilegiertes Einkommen.

Die Grundsicherung für Arbeitssuchende, auch ALG II oder Hartz 4 genannt, umfasst einen bestimmten Regelsatz von derzeit 432 Euro (Stand: März 2020) und zusätzliche Leistungen z.B. für Unterkunft und Heizung. Damit diese finanzielle Sicherung auch wirklich nur Hilfebedürftigen zufließt, gibt es genaue Regeln für das Vermögen der Hartz-4-Empfänger.

Neben Freibeträgen oder auch Vermögen, das zur späteren Altersvorsorge gedacht ist, steht dem Empfänger auch sogenanntes privilegiertes Vermögen zu. Solch ein angemessenes Vermögen kann beispielsweise eine Immobilie sein oder auch ein Auto im Gesamtwert von bis zu 7500 Euro; Ausnahmeregelungen gibt es im Einzelfall. Was ist aber, wenn ein ALG-2-Empfänger kein eigenes Kfz hat und sich ein Auto ausleihen möchte?

Auto leihen von privat

Ist der private Autoverleih dauerhaft, kann es zu Kürzungen des ALG 2 kommen.
Ist der private Autoverleih dauerhaft, kann es zu Kürzungen des ALG 2 kommen.

Wer beispielsweise von einem Bekannten oder Verwandten das Angebot bekommt, auf unbestimmte Zeit ein Auto zu leihen, also privat, (weil dieser z.B. mehrere hat) sollte dazu einen schriftlichen Vertrag ausarbeiten. Außerdem muss darauf geachtet werden, dass der Wert des Pkw, den derjenige ausleihen möchte, die Grenze von 7500 Euro nicht überschreitet. Wird das Fahrzeug nämlich auf den ALG-2-Empfänger umgemeldet, zählt es zu dem privilegierten Vermögen. Das gleiche gilt natürlich beim Kauf, wenn dieser in den Bewilligungszeitraum fällt.

Viele Elternteile oder andere Verwandte möchten ihren hilfebedürftigen Sprösslingen ein Auto leihen, also privat und ohne, dass das Fahrzeug auf den ALG-2-Empfänger umgeschrieben oder angemeldet wird. Somit gilt es nicht als Einkommen oder Vermögen. Ein solcher privater Autoverleih kann aber dazu führen, dass das Jobcenter die Dauerleihgabe als geldwerten Vorteil für uneingeschränkte Nutzungsrechte ansieht und dementsprechend die Bezüge kürzt.

Einen Pkw leihen von gewerblichen Anbietern

Das Jobcenter kann einer Abwesenheit für bis zu sechs Wochen zustimmen. Einige Hartz 4 Empfänger würden dann gerne ein Auto leihen, für einen Urlaub beispielsweise. Doch geht das so einfach, sich als ALG-II-Empfänger ein Fahrzeug zu leihen? Selbstverständlich können auch Empfänger von Arbeitslosengeld 2 einen Wagen leihen bzw. mieten. Wenn sie es sich leisten können, ein Fahrzeug gewerblich zu leihen, ist das kein Problem. Allerdings verlangen die meisten Verleiher die Vorlage einer Kreditkarte, welche viele Hartz-4-Empfänger nicht haben.

Werbungskosten, z.B. Fahrtkosten zu einem Bewerbungsgespräch oder auch zu einer Arbeitsstelle, die den Bezug von ALG 2 verringert, können auf Antrag oft übernommen werden. Ob dies aber nur für öffentliche Verkehrsmittel gilt oder auch für den Kfz-Verleih, entscheidet im Einzelfall das jeweilige Jobcenter bzw. der Sachbearbeiter. Nachweise bzw. Quittungen also immer aufbewahren!

Das eigene Auto verleihen: Privat über Car-Sharing

Durch das sogenannte Car-Sharing gibt es die Möglichkeit, Anderen den eigenen privaten PKW zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig finanzielle Unterstützung für den Unterhalt des Autos zu bekommen. Aber zu berücksichtigen ist: ein solches Einkommen wird angerechnet, da jede Form von Einkünften Einfluss auf die Höhe des ALG 2 hat, so auch Einnahmen aus regelmäßiger Vermietung. Aber auch schon der einmalige PKW-Verleih gegen Geld an Andere kann als Einkunft gewertet werden.

Bildnachweise: fotolia.com/©alma_sacra, fotolia.com/©stocksolutions, fotolia.com/©Harald07

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Auto leihen bei Hartz 4: Worauf zu achten ist
Loading...

Hinterlassen Sie hier einen Kommentar. Beachten Sie vorher unsere Netiquette.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.